0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Alice Cooper: Neues Album in Urbesetzung

-

Alice Cooper: Neues Album in Urbesetzung

- Advertisement -

alice cooper video stillAlice Cooper werkelt an einem neuen KILLER – zusammen mit Neal Smith, Mike Bruce und Dennis Dunaway.

Für sein nächstes Album arbeitet Alice Cooper mit seinen früheren Kollegen Neal Smith, Mike Bruce und Dennis Dunaway zusammen – den drei noch lebenden Urmitgliedern der Alice Cooper Band. Gitarrist Glen Buxton ist 1997 gestorben.

“Ich habe drei oder vier Songs gemeinsam mit Neil und Mike geschreiben”, sagte Cooper in einem Interview mit The Weekender. “Wir waren dann für zwei Wochen in Phoenix, wo wir weitere Songs geschrieben und Demos aufgenommen haben.” Welche davon auf seiner kommenden Platte landen werden, könne er aber noch nicht sagen.

Außerdem habe Dennis Dunaway “zwei oder drei Sachen” in petto. “Wir haben uns das noch nicht angeschaut”, so Cooper, “aber ich weiß, dass Dennis immer großartiges Zeug geschrieben hat”.

Zuletzt hat Cooper 2011 das Album WELCOME 2 MY NIGHTMARE veröffentlicht. Für sein nächstes Werk will sich der Schockrocker, wie er erklärt hat, musikalisch an seinem Klassiker KILLER aus dem Jahr 1971 orientieren.

Was seine gemeinsame Supergroup mit Johnny Depp und Joe Perry, die Hollywwod Vampires, betrifft, verriet Cooper, dass sich auf deren zweitem Album “zu 90% neues Material” befinden werde. Das Debüt HOLLYWOOD VAMPIRES setzte sich aus Coverversionen von Meilensteinen wie ›Whole Lotta Love‹ oder ›My Generation‹ zusammen.

Hier seht ihr Alice Cooper mit dem KILLER-Track ›Under My Wheels‹ im Beat-Club:

- Advertisement -

Weiterlesen

Brian May: Eine neue Welt, ein neues Ich

Nur wenige Menschen kann man mit Fug und Recht als lebende Legende bezeichnen, doch auf Brian May trifft das ohne jeden Zweifel zu. Als...

Deep Purple: “=1”

Grandioses Spätwerk Deep Purple Mark IX mit Simon McBride (Sweet Savage, Don Airey & Friends) an den sechs Saiten haben in den letzten beiden Jahren...

Black Sabbath: “Eine seltsame Existenz”

Im Sabbath-Kosmos liefern sie eine Steilvorlage zur Diskussion, die Jahre 1987 bis 1995. Für einige hatte diese Phase mit ihrer Lieblingsband nichts mehr zu...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×