0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Neuerscheinungen: Ab heute im Plattenladen

-

Neuerscheinungen: Ab heute im Plattenladen

- Advertisement -

Das Wochenende ist nah – hier kommt der Soundtrack dazu. Diesmal mit The Ace of Cups (auf dem Foto), J Mascis, Muse und The Pearl Hearts.

1967 fanden fünf junge Frauen in San Francisco zusammen, um ge­­meinsam zu musizieren, sie spielten im Vorprogramm von The Gra­­teful Dead und Jimi Hendrix. Erst 50 Jahre später veröffentlichen vier der heute etwas reiferen Damen als Ace Of Cups ihr Debüt:

Hier findet ihr die Review..

Es dauert, wie auf J-Mascis-Platten üblich, auch bei ELASTIC DAYS nicht lange, und der Hörer ist in der Welt des schweigsamen Nerd-Genies gefangen:

Hier findet ihr die Review..

Das neue Muse-Soundgewand auf SIMULATION THEORY verbindet Wärme mit wohldosierter Elektronik, lässt die Melodien strahlen, ohne sie in Gigan­tismus zu ersticken:

Hier findet ihr die Review..

Sarah und Kirsty von den Pearl Harts sind so etwas wie die Nach­folgerinnen der 90er-Jahre-Riot-Grrrls-Bewegung, die etwa die Babes In Toyland, Sleater-Kinney oder Bikini Kill hervorgebracht hat. Jetzt kommt ihr erstes Album GLITTER AND SPIT:

Hier findet ihr die Review..

- Advertisement -

Weiterlesen

Brian May: Eine neue Welt, ein neues Ich

Nur wenige Menschen kann man mit Fug und Recht als lebende Legende bezeichnen, doch auf Brian May trifft das ohne jeden Zweifel zu. Als...

Deep Purple: “=1”

Grandioses Spätwerk Deep Purple Mark IX mit Simon McBride (Sweet Savage, Don Airey & Friends) an den sechs Saiten haben in den letzten beiden Jahren...

Black Sabbath: “Eine seltsame Existenz”

Im Sabbath-Kosmos liefern sie eine Steilvorlage zur Diskussion, die Jahre 1987 bis 1995. Für einige hatte diese Phase mit ihrer Lieblingsband nichts mehr zu...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×